Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

 

Deeskalation

 

In früheren Seminaren zum Thema "Deeskalation" gab es mitunter zunächst ein grundlegendes Missverständnis. Das bestand darin, dass "Deeskalation" mit Selbstverteidigung gleichgesetzt wurde. Ziel eines Deeskalations-Trainings ist aber nicht, Techniken zur Selbstverteidigung zu erlernen, sondern stattdessen zu reflektieren und zu erarbeiten, wie es möglich ist

  • kraftraubende und damit destruktive Konflikte zu erkennen und zu vermeiden,
  • strukturelle Voraussetzungen dafür zu schaffen, dass Konflikte nicht eskalieren,
  • in Konfliktsituationen angemessen, verhältnismäßig und vor allem deeskalierend zu reagieren,
  • Konfliktsituationen zu analysieren und folgerichtige Entscheidungen zu treffen,
  • das eigene Konfliktverhalten kennenzulernen, zu reflektieren und ggf. Impulse für eine Veränderung dieses Konfliktverhaltens zu erlangen,
  • zu erkennen, dass mein eigenes Ausdrucks-Verhalten (Mimik, Gestik, Sprechweise, Körperhaltung usw.) sowie meine Vorerfahrungen, meine Ängste, meine Stärken aber auch meine aktuelle Stimmung erheblich zu einer Eskalation oder Deeskalation beitragen können.

In diesem Workshop beschäftigen wir uns u.a. mit dem Gewaltbegriff in Abgrenzung zur "Aggression", mit den eigenen Stärken, Ressourcen und Schwächen und dem daraus resultierenden Interventionsverhalten bzw. den unterschiedlichen Interventionstypen, dem Prozessverlauf von Gewalt, unserer tatsächlichen oder unterstellten Berechtigung, in einen Konflikt einzugreifen, mit Deeskalation im zeitlichen Phasenverlauf (Prävention, Intervention, Nachsorge), der Bedeutung des Gesichtsverlustes in Konfliktsituationen und interventionsbeeinflussenden Faktoren.

Auch die Themen "Kommunikation auf verschiedenen Ebenen", Körpersprache, Mimik, Gestik, Sprechweise, "sprachlich Grenzen" setzen, Gesprächsführung sowie das" Selbst- und Fremdbild" werden wir über verschiedene Übungen mit Reflexionscharakter bearbeiten.

 

Anzahl der Teilnehmer*innen: Bis zu 16

 

 Fordern Sie Ihr individuelles Angebot kostenlos und unverbindlich an: Angebot anfordern

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?