Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Konflikte verstehen, aushalten und konstruktiv bearbeiten

 

 

Wie wir in zwischenmenschlichen Konflikten reagieren, ist auch – aber nicht nur – von unseren bisherigen Lernerfahrungen abhängig. Begreife ich Konflikte als Möglichkeit, etwas konstruktiv zu verändern? Bin ich offen für die Ansichten der jeweils anderen? Sind Konflikte für mich etwas, das unser Leben auch bereichern kann, weil sie zu Reflexion und persönlicher Weiterentwicklung führen können? Oder greifen Konflikte meine ganz eigene Sicherheit an? Zerstören sie meiner Ansicht nach mehr als sie nutzen?

Ausgehend von diesen individuellen Lernerfahrungen und Prägungen nehmen wir in verschiedenen Kontexten häufig auch ganz unterschiedliche Konfliktrollen ein - oder reagieren wir letztlich doch immer gleich? Zu welchem Konflikttyp gehöre ich eigentlich?

Im Workshop „Wie streitest du, wie streite ich?  Konfliktrollen- und typen“ wollen wir uns diesen Fragen vertrauensvoll annehmen. Im ersten Teil geht es darum, eine gemeinsame Basis zu finden und uns über verschiedene Begrifflichkeiten auszutauschen, die uns ansonsten ganz selbstverständlich erscheinen.

Im zweiten Teil führen wir eine Übung aus dem Bereich des Konfliktmanagements durch, die uns die Dynamik von Konflikten aber auch unser eigenes Verhalten in solch einem Fall darstellen soll.

Und im abschließenden dritten Teil werden wir uns der Frage widmen, in wie weit die Ergebnisse in die Praxis transferiert werden könnten. Welche Ziele, Ängste und Hindernisse gilt es, zu berücksichtigen?

 

Anzahl der Teilnehmer*innen: Bis zu 16

 

Fordern Sie Ihr individuelles Angebot kostenlos und unverbindlich an: Angebot anfordern

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?